Mountainbike Waldviertel – Mountainbiker´s Sommerrevier

0

Cool und kühl: Das Waldviertel im Norden Niederösterreichs bietet das dichteste Mountainbike-Streckennetz Europas – und äußerst angenehme Temperaturen.

83 ausgeschilderte Routen, 2.000 Kilometer, 38.000 Höhenmeter: Das weitläufigste und abwechslungsreichste Mountainbike-Streckennetz Europas findet man im Waldviertel. Die kühle Region zwischen Donau und Tschechien ist aber nicht nur das perfekte Sommerrevier für Powerbiker, auch Familien und Fun-Suchende kommen hier auf ihre Kosten.

Stock und Stein, Wald und Weg, Schotter und Sand, auf und ab: Der kühle Norden Niederösterreichs hat schon von Natur aus alles zu bieten, was das Mountainbiker-Herz begehrt. Doch erst im Jahr 2000 wurde dieser Schatz auch „gehoben“ und das Wald- zum „Wadlviertel“ gemacht: mit der offiziellen Eröffnung des Mountainbike-Streckennetzes in der Region. Heute darf es sich nicht nur als das weitläufigste Österreichs bezeichnen, sondern sogar als das dichteste in ganz Europa. Denn zwischen der Donau und Tschechien wurden seitdem nicht weniger als 83 Routen beschildert. Zusammen bringen sie es auf eine Gesamtlänge von 2.000 Kilometern und überwinden eindrucksvolle 38.000 Höhenmeter.

Alle radeln mit

Das Schönste am Streckennetz: Es ist extrem abwechslungsreich und bietet für jeden (sportlichen) Geschmack und Fitnesslevel etwas. Damit sich niemand über- oder unterfordert fühlt, informieren Tafeln schon beim Einstieg zu den einzelnen Strecken über deren genauen Verlauf und das Höhenprofil. Sie zeigen etwa an, welche 26 der 83 Routen sich hervorragend für gemütliche Touren mit der Familie eignen, weil keine Trail-Kenntnisse erforderlich sind. Eine nette Runde zum Aufwärmen ist die 22,5 Kilometer lange Pulvermühle-Strecke von Gutenbrunn nach Ulrichschlag und retour über Hundsbach, die in anderthalb Stunden gut zu bewältigen ist. Die 36 Fun-Strecken warten hingegen mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad und teilweise längeren Anstiegen auf, wobei der Fokus auf „Sport & Spaß“ liegt. Und Extremsportler kommen auf den 21 Power-Strecken auf ihre Kosten. Die werden vorwiegend über Schotter- oder Wanderwege mit mehr als 800 Höhenmetern und teilweise auf mehr als 40 Kilometern Gesamtlänge geführt. Auf einigen dieser anspruchsvolleren Routen sind gute Trail-Kenntnisse ein Muss.

Gepäck kommt nach

Ein besonderes Highlight unter den Routen ist sicher der 150 Kilometer lange und mit über 3.000 Höhenmetern herausfordernde Granittrail Waldviertel von Gmünd nach Persenbeug, der in drei Tagesetappen zurückgelegt wird. Um sein Gepäck muss sich der Radler dabei nicht kümmern: Dank der touristischen Serviceeinrichtung „Waldviertel Incoming“ folgt es ihm automatisch in die nächste Unterkunft.

(Gruppen-)Erlebnis

Wer das Revier erst einmal mit fachkundiger Führung kennenlernen möchte, dem bieten die heimischen Guides des Vereins Fun & Bike Oberes Waldviertel/Südböhmen individuell zusammengestellte Bike-Touren für Gruppen an, die durch das Waldviertel und sogar über die Grenze nach Südböhmen führen. Zum Beispiel zur Südböhmischen Seenplatte in die Region Česká Kanada. Aber natürlich lässt sich das Waldviertel auch allein „erfahren“. Denn die Wege sind nicht nur perfekt beschildert, sondern auch bestens gepflegt, was rund ums Jahr eine einwandfreie Streckenqualität garantiert. Dass sich das Bike-Revier aber gerade im Sommer besonderer Beliebtheit erfreut, ist nicht verwunderlich: Die idyllische Natur des Waldviertels beeindruckt den Biker hier nicht nur, sie schützt ihn auch. Es gibt keine extremen Windstärken wie anderswo. Und die lichten Wälder bringen ebenso wie die vielen Teiche und Moore selbst an heißen Tagen ersehnte Abkühlung, sodass das Sporteln nie unangenehm wird. Daraus zu schließen, die Wege könnten überfüllt sein, ist aber falsch. Auf einer Radtour im Waldviertel ist man fast immer ganz alleine unterwegs, ideal um die Natur zu genießen und abzuschalten.

Video Mountainbike Waldviertel

Bilder Mountainbike Waldviertel

91%
91%
Bewertung

Mountainbike Waldviertel - nahezu das ganze Waldviertel ist Mountainbike-Land: Auf Sie warten 2000 Kilometer Streckennetz und 83 ausgeschilderte Mountainbikerouten, davon sowohl Power- als auch Fun- und Family-Strecken.Stock und Stein, Wald und Weg, Schotter und Sand, auf und ab: Das Waldviertel hat alles, was eine ordentliche Mountainbike-Region braucht. Nicht nur die natürlichen Voraussetzungen, sondern auch ein dichtes Netz von bestens beschilderten Routen.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7
Weitersagen:

Kommentare