Top Trail Passo Zebrù

0

Mountainbike Passo Zebrù in der Alta Rezia

Die Tour über den Passo Zebrù zählt zu den Freeride Klassikern des Alta Rezia. Hier erwarten dich Hammerblicke auf die Königsspitze und ein schöner hochalpiner Trail. Nicht zuletzt die dünne Luft macht diese Tour zur anspruchsvollen Angelegenheit.

Livigno liegt im Herzen des Alta Rezia und ist eingebettet zwischen Schweizer und Stilfser Joch Nationalpark. Umgeben von den höchsten Bergmassiven der Ostalpen: Berninamassiv, Ortlergruppe und Silvretta: Biken vor traumhafter Bergkulisse ist also garantiert.

Die Trailpassage auf der rechten Seite des Gavia-Flusses vom Rifugio Bernì ins Val Forni ist nahezu unbekannt wird daher nur sehr selten befahren. Entsprechend haben wir es mit einem wenig ausgetretenen Pfad zu tun. Meist lässt sich dieser recht gut pedalieren. Allerdings sorgen Felsblöcke immer wieder für kurze Schiebepassagen, was den Fluss etwas bremst. Unter dem Strich bietet dieser Trail aber viele schöne Flowpassagen.

Im Val dei Forni gerät die Auffahrt zum Rifugio Pizzini zäh. Sich einen Jeepshuttle zur Hilfe zu holen wäre in jedem Fall eine Option, zumal der Weiterweg zum Passo Zebru in der dünnen Luft an den Kräften zehrt. Eine knappe Stunde Schieben muss man für diesen Aufstieg einplanen. Aber es lohnt sich: Der Abfahrtstrail ist ein alter Militärweg, der aber für Biker perfekt hergerichtet wurde. Der Weg durch das Val Zebru gerät so landschaftlich wie in Sachen Flow zu einem genussvollen Ritt.

Leider endet der Trail schon in 2100 Metern Höhe, dann rollt man auf einer Schotterstraße dahin. Die Landschaft bleibt aber immer herrlich anzusehen, so dass man auch darüber hinweg sehen wird. Zum Ende der Etappe fädelt die Strecke noch in die Militärstraße zum Passo Ables ein. Von dort sorgt eine Trailquerung zu den alten Thermen von Bormio für einen gelungenen Abschluss der Tour.

Video Mountainbike Passo Zebrù

Bilder Mountainbike Passo Zebrù

78%
78%
Bewertung

Mountainbike Passo Zebrù - mittelschwere Auffahrt zur Pizzini Hütte. Ab da extrem spannende und abwechslungsreiche Tour über den Passo Zebru (3005 Meter!) zurück nach Bormio.

  • Kondition
    7
  • Fahrtechnik
    7
  • Fahrspaß
    8
  • Adventure
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.6
Weitersagen:

Kommentare