BIKE Four Peaks – die Anmeldung ist frei

0

Protective BIKE Four Peaks 2016 in Saalfelden/Leogang und Kirchberg / Anmeldestart am 24. November 2015

Nach dem diesjährigen Abstecher nach Kärnten kehrt die Protective BIKE Four Peaks 2016 nach Salzburg und Tirol zurück. Allerdings wird die vierte Auflage, die vom 15. bis 18. Juni 2016 stattfinden wird, nur in zwei Etappenorten ausgetragen. In und um die Bikereviere in Saalfelden/Leogang sowie Kirchberg in Tirol, beide bereits 2014 gemeinsam Teil der Four Peaks-Route, stehen jeweils zwei Etappen auf dem Programm.

Neben einem konzentrierten Mountainbike-Erlebnis in zwei ausgewiesenen MTB-Regionen und dem Wegfall von asphaltlastigen Überführungsetappen überzeugt das Zwei-Stopp-Konzept damit auch noch in anderer Hinsicht. „Die Teilnehmer werden einen entspannte Reisesituation haben. Es gibt keinen Gepäckstress. Die Regionen liegen gerade einmal eine Stunde mit dem Auto auseinander. Man kann selbstbestimmt reisen und muss nicht mehr auf sein Gepäck warten, wenn man frühzeitig im Hotel zurück ist“, erklärt Rennleiter Marc Schneider.
Gepaart mit einer vielversprechenden Routenführung sei das das Hauptargument für eine Four Peaks-Teilnahme, für die es Ende November wieder Startplätze gibt.

Bike Four Peaks 2016

Protective BIKE Four Peaks Course (c) Sportfotograf

Onlineanmeldung BIKE Four Peaks

Am 24. November startet das offizielle Anmeldeverfahren ab 12:00 Uhr mittags auf online-registration.de.
Weitere Informationen zum spektakulären Etappen-Rennen für Profis und Amateure stehen auf bike-fourpeaks.de bereit.

Protective BIKE Four Peaks

Die Protective BIKE Four Peaks ist nach ihrem erfolgreichen Debüt 2013 ein absolutes Muss in jedem Mountainbike-Kalender. Im Verlauf des viertägigen Etappenrennens vom 15. bis 18. Juni 2016 durchqueren bis zu 1.000 Teilnehmer auf vier Etappen die Bike-Reviere von Saalfelden/Leogang und Kirchberg in Tirol.

Video BIKE Four Peaks

Bilder BIKE Four Peaks

93%
93%
Bewertung

BIKE Four Peaks - das viertägige Etappenrennen durchquert die schönsten Bike-Reviere der Alpen. Bis zu 1.000 Teilnehmer nehmen an diesem Ereignis teil, bei dem knapp 300 Kilometer und 9.000 Höhenmeter zu bewältigen sind. Es geht um mentale Stärke, Kondition und Ausdauer, aber auch um ein besonderes Erlebnis mit traumhaften Panoramen, spektakulären Naturerlebnissen und prägenden Emotionen.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7.2
Weitersagen:

Kommentare