Das Bike Revier Alta Rezia – Top Trails beim Volk der Räter

1

Das Bike Revier Alta Rezia

Im Herzen der Alpen wartet ein Paradies für Freunde steiler Hänge und Steigungen

Schon die Römer bezeichneten das nach dem alpinen Volk der Räter benannte Gebiet rund um die Rätischen Alpen zwischen der Ostschweiz, Österreich, Liechtenstein und Italien als „Alta Rezia“. Geografisch befindet es sich im Norden des Veltlins (Addatal) und im Osten des Hinterrheins sowie des Bergell. Zu der Grenzregion in den Bundesländern Vorarlberg und Tirol in Österreich, im Kanton Graubünden in der Schweiz sowie in den Provinzen Sondrio und Bozen in Italien zählen das Engadin, Valtellina und Valposchiavo. Die größten Städte und Gemeinden sind Bormio, St. Caterina, Livigno, Grosio, Tirano, Aprica, Morbegno, Valchiavenna, Val Bregaglia, St. Moritz, Pontresina und Le Prese. Durch die gebirgigen Gegebenheiten hat sich das Revier zunehmend zu einem Eldorado für aktive Radsportler entwickelt, unter dem Schlagwort Alta Rezia Bike oder Alta Rezia Mountainbike findet man online zahlreiche Tourenvorschläge.

Im gesamten Gebiet herrscht eine riesige Auswahl an Touren für jeden Geschmack

Aufgrund der Vielfalt der zur Verfügung stehenden Strecken im Dreiländereck wird das Revier Alta Rezia häufig in die 4 verschiedenen Regionen oberes, mittleres und unteres Valtellina sowie Oberengadin/Valposchiavo unterteilt. Im oberen Valtellina sind etwa die 11 Kilometer um den 3.094 Meter hohen Monte Scorluzzo bei Bormio am Stilfser Joch und die 21 Kilometer des Valle de Federia Flowtrail rund um Livigno beliebte Touren. Das mittlere Valtellina hält die tolle Strecke la Grosina B251 rund um Grosio auf 32 Kilometern parat, im unteren Valtellina begeistert die Tour Tracciolino auf 59 Kilometern von Mantello nach La Fiorida. Im Gebiet Oberengadin/Valposchiavo besitzen die beiden Varianten der Corviglia Flowertrails viele Sportfreunde, entweder ohne Nutzung der Seilbahn über 14 Kilometer ab St. Moritz oder mit Nutzung der Seilbahn für den Aufstieg ab Celerina über 22 Kilometer.

Bikerevier Alta Rezia

Biken in der Schweiz – Alta Rezia

Auf manchen Strecken kommt es tatsächlich sehr auf Erfahrung und Ausdauer an

Etwas für fortgeschrittene Mountainbiker mit einiger Ausdauer und Kondition ist hingegen die Bewältigung des Passo di Malghera auf einer Länge von 63 Kilometern von und bis nach Le Prese. Die sehr anspruchsvolle hochalpine Bergtour mit diversen Schiebe- und Tragepassagen sollte man sich wirklich nur dann zumuten, wenn man schon einige Jahre Erfahrung hat und sich selbst sowie seine Kräfte richtig einschätzen kann. Generell gilt als bester Reisezeitraum für Alta Rezia Mountainbike die Zeit von Juni bis Oktober, früher bzw. später kann es mitunter empfindlich kalt und stürmisch werden. Tolle Touren für den Frühling und Sommer sind dann auch diejenigen auf den Crap da la Pare‘ (2 Kilometer), rund um den Col D’Anzana über Lughina und Tirano (15 Kilometer), über den Passo Stelvio (24 Kilometer) sowie nach Oga dal Pentagono (11 Kilometer) und Tornantissima (15 Kilometer). Viele Transapl-Anbieter bieten geführte Mountainbike Touren in der Alta Rezia an – Angebote gibt es hier.

Video Biken in Alta Rezia

Bilder Biken in Alta Rezia

100%
100%
Bewertung

Alta Rezia Biken - die Region bietet ein sehr abwechslungsreiches Mountainbike Revier mit einer hervorragenden Infrastruktur. Sämtliche Seilbahnen transportieren Mountainbikes, für weiter entfernt gelegene Tourenziele lassen sich Shuttle Dienste buchen. Ein komplettes Programm an geführten Touren runden das Angebot ab. Das Wegenetz bietet alle Möglichkeiten von der Anfängertour über konditionell sehr anspruchsvolle Runden bis hin zu Freeride und Downhill Pisten aller Schwierigkeitsgrade.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.8
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Top Trail Passo Zebrù - Mountainbike Insider

Kommentare